Vorab möchten wir zusammenfassen, dass unser Turnier auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war, der nur durch jeden einzeln von EUCH so möglich war. Egal ob Besucher, Spieler, Helfer, Sponsor, Gönner, oder, oder, oder… Ihr macht den Cup, zudem was er ist. Wir sind stolz und glücklich, dass IHR der Flo Birkner Cup seid!

13882521_1235454803160191_2953696242276399338_n

Eine unsere ersten Aufgaben ist es uns einen Empfänger zu suchen. Unsere Entscheidung viel dieses sehr schnell auf Kinder- und Jugend Hospiz-Dienst, des Hospiz Verein Erlangen e.V. Nachdem wir dann erste persönliche Gespräche in Erlangen geführt haben, wussten wir, hier kommt das Geld gut und sinnvoll an. Im Gespräch stellte sich dann auch noch heraus, dass die Schriftführerin Frau Petra Dreyer früher die Kindergärtnerin von Flo war. Dieser persönliche Bezug unseres Spendenempfängers motivierte uns zusätzlich. Wir sind stolz diesem tollen Verein mit 3.000 Euro unterstützen zu können. Mehr zum Spendenempfänger und die Verwendung erfahrt ihr HIER.

dsc06471-kopie-2_fotor

Auch im sechsten Jahr ist nicht alles Routine, während der Vorbereitungszeit gab es hier und da eine neue Herausforderung zu meistern. Aber zu Wissen, dass mit dem Geld Kinder aus unserer Region, welche nicht unmittelbar auf der Sonnenseite des Lebens stehen zu helfen, lassen diese Herausforderungen schmelzen.

fbc_1st_step_01

2016 haben wir uns entschlossen uns „Werbedesign“ zu überarbeiten. Christian Hildebrand zauberte das neue und super gelungene Eintracht Klappstuhl Logo. Mona & Stephie Rittmayer haben dann Plakat, Flyer und erstmalig Bannerwerbung einheitlich und zeitgemäß designed. Wir können uns noch genau erinnern, als wir den ersten Entwurf bekommen haben. Wir waren und sind heute noch begeistert. Vielen Dank für eure wahnsinnig tolle Unterstützung.

13567314_1213081722064166_2387274678088462847_n

Irgendwann war er dann gekommen der 23.07.2016, der Tag des Turniers. Die ganze Woche war sehr ungemütliches und unbeständiges Wetter gemeldet, was dann aber nicht der Fall war. Am Morgen war es zwar noch grau, aber mit dem Turnierverlauf wurde es immer sonniger, ob wir hier wohl einen Gönner im Himmel hatten, wer weiß…

fbc_1st_step_05

Fast pünktlich wurde das Turnier dann durch unseren Schirmherren Stefan Müller eröffnet. Er übergab Flo’s Tochter Romy eine Schultüte, da Sie zum neuen Schuljahr ein ABC-Schütze wird. Mit leuchtenden Augen nahm Romy ihr Präsent entgegen und konnte dann freudig den Anstoß durchführen. Mit einer anschließenden Schweigeminute vor dem spielerischen Anstoß, gedachten wir den Opfern des Anschlags in München und allgemein den lieben Menschen, die nicht mehr unter uns sind.

fbc_1st_step_04

Die Spiele fanden wieder unter der Regie der Familie Herzig statt. Mit Carmen und ihrem Sohn Lukas haben wir ein tolles Schiedsrichtergespann, welches dem Cup auf und neben dem Platz bereichert. Unser Sanitäter seid der ersten Turnier-Minute Dieter Rödl, musste hier und da kleine Blessuren behandeln, aber nix Größeres. Das Starterfeld war dieses Jahr auch wieder vielfältig besetzt, sodass sich ein munterer Kick über den Tag entwickelte. Kurz vor 12 Uhr haben wir das Turnier unterbrochen, um ein kleines Highlight zu organisieren. Mit einem Luftbild wollten wir in diesen Tagen ein positives Zeichen setzen. Field-Coordinator Alexander Dierke formierte alle Mannschaften und Besucher und Fotograf Johannes Mattick mit Pilot Carsten Dierke lichtete das Ganze ab. Unser Dank gilt an alle, die diese tolle Zeichen unterstützt haben.

fbc_1st_step_06

Nachdem Foto haben wir die Vorrunde abgeschlossen und ein kleine Pause eingelegt. Die Mannschaften konnten etwas durchatmen und die Einlageauftritte von der Tanzschule Center Stage und TAK-Erlangen genießen. Die tollen Show-Einlagen begeisterten das Publikum und die Akteure ernteten den verdienten Applaus.

Danach machten sich die Teams an die Hauptrunde, welche erstmalig in der Turniergeschichte kein Elfmeterschießen benötigte. Vor dem kleinen Finale gab es dann noch ein spontanes Einlagespiel zwischen der Wasserwacht und dem Team vom Motorrad Hertlein. Die Teams verleihen dem Cup immer eine besondere Note, was man im Freundschaftspiel wieder merkte. Im anschließenden kleinen Finale gab es dann eine Besonderheit, Konrad Frey von der Wasserwacht übernahm die Spielleitung als Referee. Er führte die beiden Kirchweihvereine aus Neuhaus und Adelsdorf aufs Feld. Aufgrund der Nähe gibt es zwischen den Ortschaften ein gewisse Rivalität. Wir finden es war ein klasse Spiel und ein schönes Zeichen, dass die beiden Teams für die gute Sache antreten. Die Neuhauser setzen sich dann sportlich mit 2:1 durch. Im Finale um den Cup-Sieg 2016 traf der FC Biercelona auf das Team rund um Herrmann Hertlein. Die Oberlindacher, welche auch schon im letzten Jahr den Turniersieg knapp verpassten, mussten sich auch 2016 wieder geschlagen geben. Der FC Biercelona setzte sich mit 2:0 durch und bekam auf der anschließenden Siegerehrung den Pokal von der 2. Vorsitzenden des Hospiz-Verein Erlangen e.V. Frau Marion Pliszewski überreicht.Während der Siegerehrung spendeten wieder viele Teams ihre Kabinenkautionen oder warfen noch etwas in den Spendentopf. Ein herzliches „vergelts Gott“ hierfür!

fbc_1st_step_18

Wir hatten uns noch eine kleine Überraschung überlegt. Wir werden 500,00 Euro für die Jugendarbeit der Nandlstadter Wasserwacht spenden. Die Wasserwachtler machen einen tollen Job, sie machen nicht nur unsere Gewässer sicherer, sondern lernen Kindern- und Jugendliche etwas fürs Leben, dies möchten wir unterstützen.


Nach der Siegerehrung versteigerten wir dann wieder einige Highlights für jeden Fußballfan. Es gab einen Ball von allen Spielern des 1. FC Nürnberg unterschrieben plus eine Zip-Jacke und Polo-Shirt getragen von Raphael Schäfer. Dieses Paket wurde von den Eltern von Raphael Schäfer gespendet, many thanks! Außerdem gab es ein FC Arsenal Trikot signiert von Weltmeister Per Mertesacker, das limitierte MAX MORLOCK Edition Trikot getragen und unterschrieben von Cedi Teuchert und ein BVB Trikot unterschrieben von vielen Dortmunder Spielern.

Nach dem Spanferkel-Essen warf dann DJ Klaus Trescher die Plattenteller an und läutete die After-Soccer-Party ein. Gemeinsam ließen wir den tollen Tag mit einer mindestens genauso tollen Party ausklingen. Erstmalig in diesem Jahr gab es nicht nur einen Sieger auf dem Platz, sondern auch neben den Platz. Die Mannschaft, welche den meisten Umsatz für den guten Zweck macht, bekommt den Flo Birkner Cup Tresenpokal verliehen. Gewertet wurde der Umsatz bis 23.00 Uhr. Der erste Sieger war das Team von Motorrad Hertlein, ganz knapp vor dem Ortsverein Neuhaus e.V. So kamen das Team doch noch zu seinem ersten Turniererfolg.

Unser Dank gilt allen, die diesen Tag so unvergesslich gemacht. Wir hoffen darauf, dass wir euch auch 2017 wieder bei uns im Lieblingskren-Stadion begrüßen dürfen.