Auch bei der 9. Auflage des Flo Birkner Cups war wieder eine der ersten großen Meilensteine einen passenden Spendenempfänger zu finden. Gemäß unserer Statuen soll der Verwendungszweck regional und für Kinder sein. Gerne unterstützen wir auf kurzen Wege solche Kinder, die vielleicht etwas schwerer an Unterstützung kommen.

Wir freuen uns, dass wir in 2019 wieder eine solche Spendenempfängerin gefunden haben. Die Erlöse des Flo Birkner Cups 2019 gehen an Paula Fehse aus Hallerndorf. Paula kam im Jahr 2009 mit einer schweren Behinderung zur Welt. Die kleine Kämpferin ist Taubblind und leidet zusätzlich an einer Muskelhypotonie. Eine Muskelhypotonie wird in der Medizin  Mangel an Muskelstärke und Muskelspannung (niedriger/schwacher Muskeltonus oder Atonie) in der quergestreiften Muskulatur verstanden (Quelle: wikipedia).

Durch diese Umstände wird Paula immer auf Hilfe ihrer Familie angewiesen sein. Dies möchten wir sehr gerne unterstützen, indem die Erlöse des Cups für die Finanzierung eines Deckenlifts im Badezimmer und ähnliche Pflegehilfsmittel verwendet wird.

Wer vor oder nach dem Cup schon gerne für Paula spenden möchte, kann das gerne über das eingerichtete Spendenkonto machen.

DE76 7635 1040 0020 0902 05 bei der Sparkasse Forchheim.