Auch in diesem Jahr galt es die Frage zu lösen, an wen wollen wir die Erlöse spenden? Gemäß unseren Statuten, wollen wir benachteiligte Kinder aus der Region unterstützen. Am liebsten dann noch gerne kleinere Organisationen oder Einzelpersonen, da diese einfach nicht so sehr im Fokus stehen und somit an Spenden kommen. Gerade diese Art von Spendenempfängern kämpfen  hart, für die Unterstützung, da wollen wir gerne unseren Beitrag leisten. Über Mama Simone unserer Spendenempfängerin aus 2017 – Nele Schwarz, wurden auf Paula aus Hallerndorf aufmerksam.

Paula kam im Jahr 2009 mit einer schweren Behinderung zur Welt. Die kleine Kämpferin ist Taubblind und leidet zusätzlich an einer Muskelhypotonie. Die Erlöse werden für den behinderten gerechten Umbau des Zuhauses und Therapiezwecke verwendet.

Nachdem der erste große Meilenstein gelegt ist geht an die eigentliche Planung. Wie immer tagen wir an unserem Vereinssitz bei der Familie Birkner. Gabi und Norbert sind über den ganzen Prozess Flo Birkner Cup eine nicht zu ersetzende Stütze für uns. Das beginnt beim herzlichen Empfang unserer Sitzungen, dem Engagement bei der Planung und endet beim Umsetzen des Turniers. Im Namen der ganzen Eintracht Klappstuhl ein herzliches Dankeschön hierfür. Nach acht erfolgreichen Turnieren stellt sich natürlich eine gewisse Routine ein. Wenn wir auf die Vorbereitungen 2019 zurückblicken kann man zusammenfassend sagen, dass vieles Reibungslos verlaufen ist. Natürlich gibt es jedes Jahr hier und da wieder eine Überraschung, aber das Team hatte immer eine Lösung parat. Kurzer Hand ist uns leider eine Mannschaft ausgefallen, aber gemeinsam konnten wir schnell Ersatz finden. Danke an die Muppets, die mit dem 5. Tabellenplatz gleich einen ordentlichen Einstand gegeben haben.

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, geht es dann an den Turnieraufbau. Wie immer konnten wir auf ein perfekt vorbereitetes Gelände zurückgreifen. Hier hat Norbert wieder in vielen Stunden zuvor die großen Grundsteine gelegt. Dank dieser nicht zu ersetzbaren Vorarbeit und einer großen eingespielten Mannschaft, war der Aufbau schnell erledigt. Wie es sich nach der Arbeit gehört, haben wir den Feierabend eingeläutet. Noch schöner an so einem Feierabendumtrunk ist, wenn dieser mit Freunden erfolgt. Unsere weit anreisenden Kammeraden von der Wasserwacht aus Nandelstadt kamen pünktlich an. Wir bereiteten kurz das Nachtlager vor und gingen dann zum gemütlichen Teil über. Nach diesem gelungenen Freitag, kann der Turniermorgen am Samstag kommen. 

So der 06.07.2019 war gekommen. Neben einigen Routiniers wie die Eishockey Freunde Höchstadt, der FC Venus – Teams der ersten Stunde, waren auch einige Newcomer am Start. Neben den zuvor erwähnten Muppets neu dabei die MR-Kickers angeführt von Daniel Niebler, die Anonyme Niveaulosigkeit, die Feuerwehr Buch und die Restposten. Seit dem Jahr 2013 ist unser Schirmherr Stefan Müller. Dies ist wirklich eine tollen Konstante. Wir freuen uns immer riesig, dass sich Stefan jedes Jahr aufs neue die Zeit in seinem vollen Terminkalender nimmt, um persönlich das Turnier zu eröffnen. Stefan ist nicht nur auf der politischen Bühne ein Vollprofi, sondern auch als Schirmherr. Er hat es auch 2019 wieder geschafft, fabelhaftes Wetter mitzubringen, vielleicht mit einer kleinen Unterstützung im Himmel, durch unseren Freund Flo. Neben dem guten Wetter hatte Stefan noch eine Spende für Paula und Bier für den Eintracht Klappstuhl dabei, hierfür herzlichen Dank. 

Um das Turnier veranstalten zu können braucht es neben den Mannschaften auf den Platz viele Helfer. Bei all diesen möchten wir uns bedanken. Zum Beispiel Dieter Rödl unser Sanitäter seit es den Cup gibt. Unser Bar Team die Straßencobras, unsere Griller, unseren Fotograf, welcher in diesem Jahr seine Premiere gab – Sascha, und alle die wir hier nicht genannt haben. Danke, Danke, Danke!

Der Ball in der Vorrunde ist wieder sehr ordentlich gelaufen. Neben dem guten fußballerischen Niveau, einer Menge Spaß sind alle verletzungsfrei geblieben, was uns das Wichtigste ist. Die Turnier-Routiniers konnten Ihre Erfahrung leider nicht in Erfolg ummünzen, sodass die Wasserwacht, die Almdudler, die Eishockey Freunde und der FC Venus leider ausgeschieden sind.

Bevor es mit der Hauptrunde weitergeht, gehört es zu unserer guten Tradition, die Mannschaften etwas durchschnaufen zu lassen. Damit die Teilnehmer aber nicht abkühlen, sorgen die Mädels und Jungs von der Tanzschule Center Stage aus Adelsdorf mit ihrer Performance, dass die Pause keine Chance hat, unsere Kicker müde werden zu lassen. Vielen Dank an Jasmin und ihr Team, für die tolle Unterstützung über viele Jahre hinweg.

Die Hauptrunde wartete mit vielen engen und tollen Spielen auf. Gleich die ersten beiden Partien mussten im Elfmeterschießen entschieden werden. Die Mannschaft der Stunde waren die MR Kickers. Sie haben sich knapp als einer der zwei besten Drittplatzierten für die Hauptrunde qualifiziert. Anscheinend musste sich das Team rund um Daniel Niebler erst etwas eingrooven, dann lief es aber ordentlich. Mit einem 2:0 gegen die Restposten und einem klaren 4:0 gegen einen vergangenen Turniersieger vom Ortsverein zog man in das Finale ein. Der zweite Finalist, die Feuerwehr aus Buch kam nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen die Hays AG mit einem knappen 1:0  gegen die Anonyme Niveaulosigkeit ins Finale. In einem tollen Fußballspiel setzten sich die MR-Kickers mit 1:0 verdient durch. Zuvor gewann der Ortsverein Neuhaus das kleine Finale mit 0:3.

Wir starteten die Siegerehrung mit den Dank an unsere vielen Helfern. Auch wenn wir uns hier wiederholen, möchten wir allen Beteiligten unsere tiefe Dankbarkeit aussprechen. Das Projekt Flo Birkner Cup ist ohne Euch nicht möglich! Ein weiterer riesiger Dank geht an alle Teams, Besucher und Gönner des Turniers. Ihr macht es möglich, dass wir so vielen Kindern schon helfen konnten. Ebenfalls ein riesiges Dankeschön an die Einwohner am Festgelände für Ihre Geduld und Toleranz bezüglich der Lärmbelästigung.

Viele Mannschaften spendeten Ihre Kabinenkaution oder gaben nochmal eine separate Spende, bei dieser wahnsinnigen Unterstützung und Gemeinschaft fehlen einem schon mal die Worte. Danke! Bevor das Abendessen serviert wird, steht noch die traditionelle Trikotversteigerung an. Auch dieses Jahr konnten wir wieder ein paar echte Highligts raushauen. Neben dem Trikot von Basketball Legende Dirk Nowitzki, waren Trikots von Lukas Mühl, Kai Havertz und Serge Gnabry (online) zu ergattern. Ein Dank an die fleißigen Bieter und den Auktionsgewinnern, viel Spaß mit den Trikots.

Neu 2019 war der Zulieferer unseres Abendessens. Clemens Funke von der Gaststätte Schmidt Bräu Neuhaus servierte uns köstlichen Schweinekrustenbraten und verschiedene Pasta-Varianten. Nachdem sich alle gestärkt haben, gaben unsere DJ’s – monkybeatz Vollgas und das Barteam lief zur Höchstform für die feierwütigen Gäste auf. Die richtigen Beatz besorgten die Stimmung, sodass die Feier für den guten Zweck die Spendensumme für Paula steigert. 

Zu vorgerückter Stunde gibt es dann als letzte offizielle Handlung die Verleihung des Tresenpokals. Diesen erhält die Mannschaft, welche den meisten Umsatz über den Turniertag macht und somit den Spendenerlös vorantreibt. 2019 sicherte sich der Ortsverein aus Neuhaus die Trophäe. Herzlichen Glückwunsch und danke, dass ihr uns so großartig auch im Vorfeld unterstützt.

Nachdem das letzte Lied verhallt ist und ein paar Stunden geschlafen sind, geht es für das Team des Eintracht Klappstuhls zurück zum Gelände, um die Spuren zu beseitigen. Zwar sind wir alle etwas müde, jedoch mit unserem Zusammenhalt konnten wir auch 2019 schnell wieder alles aufräumen. Da das Sauber machen nach so einer kurzen Nacht an die Energiereserven geht, haben wir diese im Anschluss in der Gaststätte Schmidt wieder aufgefüllt. Da nun unsere Tanks wieder voll waren, konnten wir uns an die Abrechnung machen.  Dank Euch und unseren Sponsoren konnten wir 5.250 Euro für Paula sammeln. Dies ist zeitgleich ein neuer Rekordwert für uns. Wir sind überwältigt und so freudig, dass wir das gemeinsam geschafft haben, DANKESCHÖN!

Nach der persönlichen und sehr schönen Spendenübergabe an Paula und ihre Familie atmen wir kurz durch und gehen das nächste Turnier an. 2020 feiern wir das 10-jährige Jubiläum. Wir freuen uns auf EUCH!